Haarausfall und was man machen kann

haarausfallHaarausfall ist weit verbreitet und kann für Betroffene starke psychische Folgen haben. Zwei Drittel aller Männer und jede dritte Frau in Deutschland sind davon betroffen. Das Haar ist ein starkes Symbol für Gesundheit, Schönheit, Leistungsfähigkeit und Potenz. Kein Wunder, dass viele Menschen sogar panisch reagieren, wenn ihre Haare dünner werden. Wer unter Haarausfall leidet, sollte zunächst den Hautarzt aufsuchen. Viele Ärzte sind auf Haarausfall spezialisiert. Der Verlust von etwa 60 Haaren täglich ist völlig normal. Verliert man aber mehr als 100-150 Haare am Tag, spricht man von krankhaftem Haarausfall.

Hilfe bei erblich bedingtem Haarausfall

In diesem Fall sind die Haarwurzeln gegenüber dem körpereigenen Hormon Dihydrotestosteron (DHT) überempfindlich. Das zeigt sich darin, dass die Haare an einigen Stellen ausfallen. Es bilden sich die typischen Geheimratsecken an Stirn und Scheitel. Doch selbst bei stark zurückgegangenem Haaransatz sind meist noch Haarwurzeln vorhanden und das Haar kann zu neuem Wachstum angeregt werden. Lösungen zum Auftragen bringen oft Besserung. Gern genutztes Mittel ist der Wirkstoff Alfatradiol, der als Tinktur längere Zeit einmal täglich aufgetragen werden soll. Ob Tabletten oder Tinkturen, alle hemmen die Bildung des DHT, das die Haarwurzel schädigt. Vor der Behandlung sollte man immer einen Arzt aufsuchen, um die genaue Ursache zu klären.

Hilfe bei diffusem Haarausfall

Die Ursache des diffusen Haarausfalls ist meist ein Nährstoffmangel, daher kann die Einnahme eines guten Haarwuchsmittel bei dieser Form von Haarausfall helfen. Vitamin-B-Komplexe, medizinische Hefe, Aminosäuren und Proteine haben sich bewährt. Außerdem wirken sich gesunde Ernährung, genügend Schlaf und wenig Stress positiv auf das Haarwachstum aus. Zink ist für die Bildung von Keratin verantwortlich, woraus das Haar hauptsächlich besteht. Zink fördert das Haarwachstum und schützt vor Entzündungen an Haarwurzeln und Kopfhaut. Auch der Mangel von Selen, das zur Zellentgiftung wichtig ist, kann zu Haarausfall führen.

Nicht zuletzt greifen Chemikalien Haar und Haarwurzeln an und können zu Haarausfall führen. Frauen, die ihr Haar schon lange färben oder Dauerwellen tragen, sind oft von Haarausfall betroffen.

Schöne Haut ohne Falten und Pickel dank Antifaltencremes

Schöne Haut dank AntifaltencremesFalten oder Pickel sind ein alltägliches Problem, welches Menschen jeder Altersgruppe treffen kann. Dabei können Hautunreinheiten und Falten mit einfachen Mitteln bekämpft werden, um wieder glatte und makellose Haut zu bekommen. Lesen Sie hier die besten Tipps, damit Hautunebenheiten und Mitesser bald der Vergangenheit angehören.

Die Ursachen für Hautunreinheiten und Falten sind vielfältig und reichen von mangelhafter oder falscher Pflege über eine ungesunde Ernährung bis hin zu psychischem Stress. Wird die Haut nur selten von Schmutz, überschüssigem Talg befreit und bekommt zu wenig Feuchtigkeit, ist das ebenso schädlich wie eine Überpflegung.

Zu wenig Pflege führt zu verstopften Poren, zu viel Pflege schädigt den natürlichen Säureschutzmantel der Haut und erleichtert Keimen das Eindringen. Es ist also wichtig, das richtige Gleichgewicht zu finden, damit die Haut reibungslos funktionieren kann. Wer zu Pickeln oder Falten neigt, sollte zudem auf Alkohol und Nikotin verzichten, denn diese Gifte schädigen nicht nur die inneren Organe, sondern auch die Haut und können Falten oder Spätakne, also Akne in einem Alter jenseits der Pubertät, zur Folge haben. Das gleiche gilt für Stress und Schlafmangel, denn nicht umsonst wird die Haut auch als Spiegel der Seele bezeichnet.

Schöne Haut – Keine Falten durch Antifaltencreme

Sie müssen sich nicht gleich unters Messer legen um Falten los zu werden. Heutige Anti-Aging Mittel sind durch immer neuere Verfahren sehr hautverträglich und wirkungsvoll.

So können gerade Fältchen um die Augen oder um die Mundwinkel gut gemildert werden. Auch so genannte Zornesfalten auf der Stirn können mit einer Antifaltencreme behandelt werden. Wer unter oberflächlichen Falten leidet kann auf Cremes mit Kollagen zurückgreifen. Dies ist eine ganz weiche Substanz, die aufpolsternd und füllend wirkt. Der Nachteil an Kollagen ist jedoch, dass man darauf allergisch reagieren kann. Daher sollte Sie entweder einen Allergietest durchführen oder eine solche Antifaltencreme zuerst an einer kleinen Stelle testen.

Ganz neu auf dem Markt sind Antifaltencremes mit Hyaluron. Diese zögern angeblich den Alterungsprozess weit hinaus, und sind gerade in Hollywood der angesagte Trend. Durch Hyaluron wird der natürliche Abbau des Bindegewebes gestoppt. Gerade der Bereich um die Wangen ist vom Bindegewebsabbau stark betroffen. Die Antifaltencreme gleicht die Falten von innen aus, was das Gesicht sehr natürlich wirken lässt. Das allgemeine Problem bei der Faltenbehandlung ist allerdings, dass sie meist nicht auf ewig hält. Spätestens nach einigen Monaten, je nach Hauttyp muss wieder eine Antifaltencreme benutzt werden, um dauerhaft junge, schöne Haut zu haben. Doch auch dieser Effekt wird durch immer bessere Verfahren länger halten. Zwei sehr gute Anti-Aging Sets mit einem ausführlichen Test für eine äußere und innere Anwendung finden Sie hier von BellaVei und Hydroface.

Zum BellaVei Test: http://www.schlank-fit-vital.com/bellavei-antifaltencreme-set/

Zum Hydroface Test: http://www.antifaltencreme-test.org/hydroface-anti-aging-system/

Schöne Haut – Tipps gegen Pickel

Dermatologen empfehlen, die Haut zweimal täglich sanft zu reinigen, um die Poren von Fett und Schmutz zu befreien. Nicht jedes Reinigungsmittel ist dabei für jeden Hauttyp geeignet, weshalb Sie nur solche Pflegeprodukte wie Antifaltencremes, Make-UP, Lotions usw. kaufen sollten, die perfekt auf Ihre Haut abgestimmt sind. Personen mit empfindlicher Haut sollten zudem gesteigerten Wert darauf legen, dass Waschgels und Feuchtigkeitcremes keine Konservierungs- oder Duftstoffe enthalten, da dies die Hautprobleme noch weiter verschärfen könnte. Um den Heilungsprozess der Haut zu unterstützen, können Anti-Pickel-Produkte wie z.B. von Eucerin sinnvoll sein. Keinesfalls sollten Sie versuchen, die Pickel auszudrücken, denn das kann zu Entzündungen oder sogar zu unschönen Narben führen.

Schöne Haut ist kein Geheimnis

Niemand muss mit Hautunreinheiten oder Falten leben. Sowohl ein Wechsel der Pflegeprodukte wie BellaVei oder Hydroface, als auch der Übergang zu einem gesunden Lebensstil können die Hautgesundheit positiv beeinflussen. Genügt das nicht, können Anti-Pickel-Produkte und Antifaltencremes der Haut dabei helfen, sich selbst zu regenerieren und wieder glatt und geschmeidig zu werden.

 

Der Rasurbrand ist eine sehr unangenehme Sache

rasier-setSicherlich jeder der sich Rasiert hatte schon einmal das unschöne Vergnügen einen Rasurbrand zu haben. Doch wie und warum entsteht dieser? In der Medizin bezeichnet man den Rasurbrand als pseudofolliculitis barbae.

Unter einem Rasurbrand versteht man Rötungen und Reizungen welche zumeist brennen und jucken. Hinzu kommen Rasierpickel welche auf den rasierten Hautpartien entstehen. Entstehen tut dieser in den meisten Fällen aufrgrund unzureichender bzw. falscher Behandlung mit Pfelgeprodukten nach der Rasur.

Der Rasurbrand hält in der Regel nur wenige Tage an und verschwindet von allein, doch in wenigen Fällen kann es auch vorkommen das dieser länger anhält. Sollte der Rasurbrand nicht nach kurzer Zeit verschwinden sollte ein Arzt aufgesucht werden. Bei Menschen mit natürlich gelockten und kräftigen Haar kann es vorkommen dass das Haar unter der Haut weiter wächst.

 

Rasurbrand: Behandlung

Als erstes sollte die Rasur eingestellt werden und so der Haut die Möglichkeit geben sich zu erholen. Sollte der Rasurbrand nach ca. einer Woche noch nicht verschwunden sein, sollte ein Hautarzt aufgesucht werden. In diesem Fall handelt es sich nämlich um eine Infektion mit Krankheitserregern und nicht mehr nur um eine vorübergehende Irritation von Haut und Haarfolikeln.

 

Rasurbrand: Vorbeugung

Nachdem wir nun wissen was ein Rasurbrand ist und wie wir ihn behandeln, geht es nun darum einem Rasurbrand vorzubeugen. Rasurbrand tritt in den meisten fällen auf wenn die Haut noch nicht an die Rasur gewöhnt ist. Nach der ersten Rasur sollte man keine längeren Pausen machen und die Haut so an die Rasur zu gewöhnen.

Um eine besonders glatte Haut zu bekommen bietet es sich an bei einer Nassrasur gegen die Wuchsrichtung zu rasieren, doch hier ist die Gefahr für Rasurbrand am höchsten und führt zu den meisten Hautirritationen.

Auch die Wahl der richtigen Klinge ist ausschlaggebend für eine gute Rasur. Es sollte vermieden werden unscharfe bzw. minderwertige Klingen zu benutzen. Diese reizen die Haut wesentlich stärker als scharfe Klingen. Achten Sie also immer darauf die Klingen rechtzeitig zu wechseln, Einwegrasierer nicht zu oft zu benutzen oder Ihr Rasiermesser rechtzeitig zu schärfen.

 

Rasurbrand: Pflegeprodukte

Vor der Rasur ist es unabdingbar bei einer Nassrausr Rasierschaum bzw. Rasiergel aufzutragen. Es gibt ihn fertig aus der Sprühdose oder auch zum anrühren. Aufgetragen werden sollte dieser mit einem Pinsel, vorzugsweise aus Dachshaaren. Bei einer Trockenrasur wird die Verwendung eines Pre-Shave-Rasierwassers empfohlen.

Nach der Rasur empfiehlt es sich ein Aftershave oder eine alkoholfreie Lotion zu benutzen. Bei sehr empfindlicher Haut empfiehlt sich auch die Benutzung von Baby-Hautpflegeprodukte.

Es gibt eine Vielzahl von Pflegeprodukten mit unerschiedlichen Eigenschaften. Jede Haut hat unterschiedliche Bedürfnisse und so bietet es sich an mehrere Produkte zu probieren und so das optimale Rasurergebnis zu erzielen.

Hier noch einige Tipps vom Experten: Für Frauen und Männer

Bob-Frisuren zum selber machen mit dem Haarschneider

bob-frisurBob Frisuren sind in diesem Jahr besonders angesagt. Bob-Frisuren ändern sich von Jahr zu Jahr und in diesem Jahr gibt es den Bob mit Pony und wir sehen auch, wie den Bob Frisuren Locken hinzugefügt werden. Viele Bob-Frisuren, können Sie auch selbst zuhause mit Haarschneidemaschine Ihres Mannes oder Freundes selbst machen. Sollte Sie keinen Haarschneider haben, können Sie sich hier einige gute Haarschneidegeräte anschauen. Zu den derzeit beliebtesten Bob Frisuren gehören:

Gescheitelter Bob mit stumpfen Enden

Dieser besondere Stil umfasst einen gescheitelten Bob mit ausgewählten stumpfen Enden und Fransen. Welche Sie auch sehr leicht selbst mit einer Haarschneidemaschine machen können. Um das Beste aus diesem Stil herauszuholen, sollten Sie ihn mit langen, schweren Ohrringen kombinieren.

Abgestufter Bob

Dies ist ein Stil, der sehr elegant und stilvoll aussieht und obwohl er einem ein etwas jungenhaftes Aussehen verleihen kann, sticht er als sehr extravaganter Stil aus der Masse heraus.

Schiefer, ungleichmäßiger Bob-Schnitt

Im Gegensatz zu anderen Bob Frisuren mit Pony, benötigen Sie für diese eine Menge an Mut, um sie zu tragen.

Bob mit seitlich gekehrten, großen Locken

Dies ist eine der angesagtesten Bob-Frisuren. Wie der Name schon vermuten lässt, weist dieser Stil einen großen, lockigen Bob mit großen Locken, die zur Seite gekehrt wurden, auf. Diese Varianten sollten Sie dem Friseur überlassen nicht versuchen mit der Haarschneider selbst zu schneiden.

Modsiche Bob-Frisuren zum selber schneiden mit dem Haarschneider: Fazit

Bob Frisuren sind sehr elegant und stilvoll, aber bei der Auswahl sollten Sie eine Frisur wählen, die am besten zur Form Ihres Gesichts passt, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Der lange Bob: Für jeden Haartyp geeinget

Lange Bob Frisuren sind eine gute Wahl, wenn Sie nach einer neuen Frisur mit der Schneidigkeit eines Bobs suchen, aber noch nicht bereit sind sich auf eine drastische Veränderung, die der kurzer Haarschnitt mit sich bringt, einzulassen. Ein langer Bob kann anspruchsvoll und elegant oder elegant und sexy sein.

Vorteile einer langen Bob Frisur

Ein langer Bob beinhaltet mehrdimensionale Schichten für einen weicheren Look. Daher sollten Sie auch diesen beim Profi machen lassen. Denn mit der Maschine werden Sie keinen guten Langhaarschnitt hinbekommen. Durch den Schnitt entsteht der Eindruck von längeren Haaren, weil es vorne etwas länger und hinten etwas kürzer ist.

Die lange Bob-Frisur ist vielseitig. Sie sieht mit glattem, dicken, welligen und sogar dünnem Haar gut aus. Wenn Sie eine neue Frisur wollen, aber noch nicht für ein einen kurzen Haarschnitt bereit sind, dann ist der lange Bob der richtige Schnitt für Sie! Sprechen Sie mit Ihrem Friseur, er / sie kann Ihnen helfen, den perfekten langen Bob für Sie auszuwählen.

Einige kurze Haarpflegetipps von mir

haarpflegeEs passiert mit Sicherheit immer gerade dann, wenn man besonders gut aussehen will – und deshalb eine Haarkur aufträgt: statt Volumen traurig herunterhängende Strähnen.

Trick: Die Kur zuerst an den Spitzen einkneten, dann langsam zu den Haarwurzeln vorarbeiten. Dadurch ist die Einwirkzeit am Ansatz geringer. Die Haare am Oberkopf haben so mehr Stand und fallen locker.

Was tun bei fliegenden Haaren?

Feines Haar, das dazu neigt, sich statisch aufzuladen, sollte relativ nassgeföhnt werden? Wenn es bereits leicht trocken ist, lädt es sich schneller auf. Wenn das Haar trotzdem einmal fliegt, einfach etwas Nivea-Creme zwischen den Handflächen verreiben und damit leicht über die Haare streichen.

Was hilft bei feinem Haar?

Entscheidend ist der Schnitt. Es ist ganz wichtig, dass das Haar stumpf geschnitten wird. Stark fransige Cuts sind tabu. Stufen sollte man ebenfalls vermeiden, da sie das Haar noch feiner wirken lassen. Für mehr Volumen am Ansatz sorgen Spezialsprays.

Wie bändigt man Naturwellen?

Um die Haare zu glätten, zieht man sie beim Föhnen über eine große Rundbürste. Gute Arbeit leisten Glättprodukte, die vor dem Stylen ins nasse Haar eingearbeitet werden. Nach dem Föhnen nur wenig Haarspray für das Finish verwenden, sonst wird das Haar schnell wieder wellig und verliert seinen Glanz.

Welche Frisur eignet sich für dickes Haar?

Wer schon mit dickem Haar gesegnet ist, sollte es möglichst lang tragen. Fransen-und Stufenschnitte dünnen das Haar aus und lassen es nicht zu voluminös aussehen. Ich schneide am liebsten den Basisschnitt mit der Schere und verleihe dem Ganzen mit dem Rasiermesser noch mehr Charakter.

Wie erzielt man mehr Glanz?

Das Haar immer auf niedriger Stufe föhnen und am besten ein Stylingprodukt mit Hitzeschutz verwenden. Wichtig für glänzendes Haar ist es den Föhn so zu halten, dass die warme Luft vom Ansatz in Richtung Spitzen bläst. Die Haare fallen nach dem Föhnen nicht so schnell zusammen, wenn man den Fön zum Schluss auf Kaltluft stellt und damit zwei Minuten leicht über die Haare pustet.

Ruck, zuck ist es passiert: Zu viel Gel, Wachs oder Pomade, und schon wirkt das Haar fettig und strähnig.

Trick: Erwärmen Sie das Gel oder Wax, indem Sie den Föhn in etwa zehn Zentimeter Abstandkurz an die Verpackung halten. Dadurch wird die Konsistenz des Gels oder des Wachses geschmeidiger, und eine sparsame Dosierung fällt leichter.

Die richte Haartönung

Mit der richtigen Haarfarbe wirkt der Teint leuchtender und frischer, während ein falscher Ton die Haut sofort stumpf und flau aussehen lässt. Aber wie findet man die passende Farbe für den eigenen Typ? Grundsätzlich sollte man bei Komplettfärbungen nie mehr als drei Nuancen von der Naturhaarfarbe abweichen – egal, ob heller oder dunkler

Dauerhafte Haarentfernung beim Friseur

dauerhafte-haarentfernung

Etwa 70 % aller Frauen entfernen regelmäßig Ihre Körperhaare durch Rasieren oder Epilieren. Warum eigentlich nicht dauerhaft? Warum eigentlich nicht beim Spezialisten für Haare und Haut? Warum eigentlich nicht in Ihrem Haarstudio? Nie mehr Waxen, Rasieren, Epilieren oder Zupfen – dies wünschen sich über 60 % aller Frauen und Männer. Denn das ständige Rasieren, Epilieren oder Waxen ist eine lästige und zeitaufwändige Prozedur. Viele Frauen leiden unter Hautreizungen, Pickel oder anderen unangenehmen Begleiterscheinungen. Auch sind gute Epilierer oder Rasierer nicht gerade billig und müssen auch von Zeit zu Zeit ausgetauscht werden.

In den letzten Jahren etablierten sich reine Haarentfernungsstudios die nichts anderes anbieten als dauerhafte Haarentfernungen. Der Friseur, als Fachmann für Haare und Haut, hat an diesem Markt bisher nur einen sehr geringen Anteil. Doch die Tendenz ist steigend. Immer mehr Friseurunternehmer erkennen die Chance einen deutlichen Umsatzzuwachs mit dieser innovativen und trendigen Dienstleistung zu erzielen.

Um Haare dauerhaft zu entfernen, benötigt man mehrere Sitzungen, weil Haare nur während der Anagenphase (Wachstumsphase) entfernt werden können. Dies bedeutet, hat sich ein Kunde für die dauerhafte Haarentfernung entschieden, werden diese als Stammkunden bleiben.

Häufige Behandlungszonen bei Frauen sind die Achseln, die Oberlippe, zwischen den Augenbrauen, die Bikinizone und natürlich die Unterschenkel. Häufige Behandlungszonen bei Männern sind die Achseln, der Rücken, Brust und Bauch. Natürlich können Sie alle gewünschten Areale während einer Sitzung behandeln.

Fazit für eine Haarentfernung beim Friseur

Wollen Sie in Zukunft keine Epiliergeräte oder Rasierer mehr nutzen, sollten Sie eine dauerhafte Haarentfernung in Betracht ziehen. Fragen Sie doch mal bei Ihrem Friseur nach ob er eine dauerhafte Haarentfernung Anbietet oder informieren Sie sich wo ein Friseur in Ihrer Nähe Haarentfernung mittels Laser oder IPL anbietet. Denn oft sind die Sitzungen dort billiger als bei reinen Haarentfernungsstudios oder Kliniken. Auch werden Sie von der Qualität nicht enttäuscht sein, denn eine Schulung für einen professionellen Umgang mit diesen Geräten werden immer Preiswerter.

Welche Geräte sind für die Körperpflege empfehlenswert?

In unserer gesundheitsorientierten und auf gutes Aussehen bedachten Gesellschaft wird die Körperpflege immer wichtiger. Dementsprechend nimmt die Bedeutung von Körperpflege Geräten immer mehr zu.

Körperpflege Geräte für Mann und Frau

elektrorasiererEin typisches Gerät für die Körperpflege des Mannes ist zweifelsohne der Rasierer. Dies gilt sowohl für den Trocken- als auch für den Nassrasierer. Insbesondere bei Männern, die zu starken Bartwachstum neigen, empfiehlt sich es erst mit dem Elektrorasierer die Vorarbeit zu leisten um dann mit dem Nassrasierer dann den noch hartnäckig verbliebenen Restbart im Gesicht zu entfernen.

Hat für den Mann das Rasieren insbesondere im Gesichtsbereich Relevanz, so legen viele Frauen vor allem Wert darauf die Beinbehaarung entfernen zu können. Schließlich macht es sich selbst beim dreiviertel langen Rock nicht so gut, wenn “Frau” im Beinbereich Zuviel Haar zeigt. Deshalb verwenden viele Frauen sogenannte “Shaver” mit denen der als lästig und unweiblich empfundener Haarwuchs im Beinbereich effizient entfernt werden kann.

elektro-zahnbuersteFür beide Geschlechter geeignet sind elektrische Zahnbürste und Munddusche. Der Vorteil der elektrischen Zahnbürste liegt einerseits darin, dass man mit ihr weit in den Mundbereich eindringen kann, und deshalb auch der Zahnbestand gebürstet wird, der mit einer normalen Handzahnbürste nicht erreicht werden kann. Andererseits ist die Elektronik bei einer elektrischen Zahnbürste auch so abgestimmt, dass eine besonders schonende Reinigung der Zähne erfolgt. Mit ähnlich gelagerten Vorteilen punktet auch die Munddusche. Einerseits erlaubt sie die Zähne systematisch durch Bestrahlung mit Wasser zu reinigen. Andererseits führt das im Wasserstrahl enthaltene Fluorid auch zu einer Stärkung der Zahnsubstanz. Darüber hinaus eignet sich der Wasserstrahl der Munddusche auch sehr gut zur Massierung des Zahnfleisches.

Ein besonders wichtiges Utensil für die Körperpflege ist auch der Föhn. Wer sich etwa vor dem Gang in die Arbeit die Haare wäscht, tut sehr gut daran die Haare auch trocken zu föhnen. An sonst droht bei nach wie vor nassen Haaren und Verlassen des Hauses eventuell eine Erkältung.

Fazit

Körperpflege ist wichtig und dank moderner Körperpflege Geräte einfacher den jemals zuvor.